Die KinderUni im Wintersemester 2016/2017

Gerade ist das neue Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2016/2017 an der Hochschule München erscheinen. Die erste Vorlesung findet am 28.10.2016 statt, sie ist dieses Jahr für Grundschulkinder.
Anmeldestart dafür, sowie für alle anderen Vorlesungen ist am Dienstag, den 04.10.2016 um 9.00 Uhr, sowohl telefonisch als auch online. Anmeldungen, die vor dem 04.10. eingegangen sind, können leider nicht berücksichtigt werden.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr im Wintersemester wieder bei der KinderUni dabei seid!

Herzlich willkommen auf den Seiten der KinderUni München!

Die KinderUni organisiert Vorlesungen und Veranstaltungen für Kinder ab 8 Jahren an allen Münchner Universitäten und Hochschulen. Im Jahre 2004 startete die KinderUni an der Ludwig-Maximilians-Universität, mittlerweile kennen die Kinder auch die Technische Universität mit allen Standorten, die Hochschule München, die Hochschule für Musik und Theater, die Akademie der Bildenden Künste, die Hochschule für Fernsehen und Film und die Hochschule für Philosophie. Tausende von  Kinder sind seither in den kostenlosen Genuss gekommen, an Vorlesungen, Workshops und Touren durch die Hochschulen teilzunehmen. Jedes Semester suchen die Universitäten und Hochschulen wieder neue Professorinnen und Professoren aus, die den Kindern erzählen, worüber sie forschen und besonders gut Bescheid wissen. Eine KinderUni gibt es nicht nur in München! In ganz Bayern werden Vorlesungen für Kinder angeboten. Deshalb stehen auf diesen Seiten auch Vorlesungen, die beispielsweise in Bamberg, Regensburg oder in Garmisch-Partenkirchen stattfinden.

Das ist die KinderUni

Die KinderUni organisiert Lernen und Bildung, Wissensvermittlung und das Sammeln neuer Erfahrung in einer attraktiven Umgebung, mit hoch kompetenten Partnern und so, dass die Kinder mit Spaß und Freude daran teilnehmen.

weiter zum Artikel
Veranstalter & Partner

Für das Programm der KinderUni München helfen viele Einrichtungen und Menschen zusammen: Professoren, Studenten, Journalisten, Pädagogen…

weiter zum Artikel